Der 6. März, Aschermittwoch, war eigentlich dem traditionellem Heringsessen gewidmet; da aber auch wichtige Entscheidungen anstanden, wurde der Abend um die jährliche Mitgliederversammlung erweitert. Genossen und Freunde stärkten sich ab 19:00 Uhr an Matjes mit Pellkartoffeln, Quark und Frikadellen, so dass man ab 20:00 Uhr in die Mitgliederversammlung einsteigen konnte.

Der diesjährige Schwerpunkt drehte sich um einen gewichtigen Personalwechsel. Horst Watz trug sich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, den Fraktionsvorsitz abzugeben. Nun stand dafür das 30-jährige Jubiläum an und das war der ideale Zeitpunkt. Horst Watz ließ die letzten 30 Jahre im Amt noch einmal Revue passieren und berichtete von Erfreulichem und Unerfreulichem. Bernd Heine, Norbert Leistner und Wolfgang Diehl konnten als Weggefährten in diesen Zeiten noch viel ergänzen und lobten die Arbeit mit Horst Watz.

Als Nachfolger wurde Andreas Speier einstimmig von den Fraktionsmitgliedern gewählt.

Wie jedes Jahr standen die Berichte aus den verschiedenen Gremien auf der Tagesordnung. Die Kassiererin und die Revisoren stellten dabei insbesondere die stabile finanzielle Situation des Vereins heraus.

Zu guter Letzt gab es Ehrungen. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden Tina Breidenich (in Abwesenheit), Thomas Baum, Ute Speier und Lisa Speier geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Hans-Peter Gampe geehrt, der aber leider nicht anwesend sein konnte.

Bürgermeister Bernd Heine (links) und der neue Fraktionsvorsitzende Andreas Speier (rechts) mit dem scheidenden Fraktionsvorsitzenden und den Mitgliedschaft-Jubilaren

Die diesjährige Vereinsfahrt geht nach Lorch am Rhein, wo unser befreundeter Genosse Volker Lewalter uns seine Heimat auf eine etwas andere Weise zeigen wird, als es ein Tourist erlebt. Wir sind gespannt.

Vorgesehen ist folgende Tagesordnung:
1. Eröffnung, Begrüßung und Versammlungsleitung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Fraktionsvorsitzenden (Gemeindevertretung)
5. Bericht des Bürgermeisters
6. Bericht aus dem Kreistag
7. Bericht der Kassiererin
8. Bericht der Revisoren
9. Aussprache
10. Entlastung des Vorstandes
11. Ehrungen
12. Wahl des Fraktionsvorsitzenden (Gemeindevertretung)
13. Wahl der Revisoren
14. Wahl der Delegierten für Parteitage
15. Anträge
16. Verschiedenes

Anträge sollten bis 3. März 2019 bei Andreas Speier eingegangen sein.