Am Freitag, den 11.Oktober trafen sich Mitglieder und Freunde der SPD Waldsolms zur alljährlichen Vereinsfahrt. Es ging mit dem Bürgermobil durch das Wispertal nach Lorch in den Rheingau. Dort wurde man von zwei Rheingauer Urgesteinen in Empfang genommen, die uns durch das Wochenende leiteten. Zuerst besichtigte die Gruppe das Blücher-Museum in Kaub, das zum einen Gegenstände aus der Privatsammlung von Blüchers Nachfahren zeigte, aber auch eine Sammlung von Waffen und Kriegsgerät aus der Napoleonischen Zeit darbot. Blücher ließ bei Kaub von russischen Pionieren eine Ponton-Brücke über den Rhein bauen, um so 50.000 Soldaten trockenen Fußes auf die andere Rheinseite zu bringen, damit sie entscheidend bei der Schlacht von Waterloo eingreifen konnten. Nach dem Museumsbesuch ging es mit einem Schiff zur Burg Pfalzgrafenstein, einer Zollburg und späterem Gefängnis, um sich dort erst einmal mit Weck, Worscht und Woi ordentlich zu stärken. Nach der Besichtigung der Burg ging es weiter nach Lorch in ein uriges Weinlokal, wo man beim Keltern zuschauen konnte. Bei Wein, Brezeln und Spundekäs ließ man den Tag ausklingen.

Lorch 16 Okt 2019

Der Samstag war Rüdesheim und Assmannshausen gewidmet. Die Besichtigung der 115m langen Drosselgasse ließ sich nicht vermeiden und danach ging es mit der Gondel auf das Niederwald Denkmal, wo man bei prallem Sonnenschein auf der Terrasse des Gasthauses speiste. An der Germania vorbei wanderte man am Waldrand über den Weinbergen entlang und bekam viel Wissenswertes über das Rheintal erzählt. Mit dem Sessellift ging es hinab nach Assmannshausen und mit dem Schiff zurück nach Rüdesheim, wo das Bürgermobil geparkt war. In unserem Romantikhotel beim Schmidt´e Richard erwartete die Gruppe zum Abendessen eine Auswahl an Zwiebelkuchen mit Federweißer, Wurst- und Käseplatten, verschiedenste Backwaren und jede Menge Rheingauer Wein. Am Sonntag verließ man Lorch in Richtung Idstein, um dort eine Altstadtbesichtigung zu machen. Dort mischte man sich in das bunte Treiben des Herbstmarktes und danach kehrte man ein in die „alte Feuerwache“, einer kleinen Brauerei mit gutbürgerlicher Küche und leckeren Biersorten. Als man um 16:00 Uhr wieder in Waldsolms eintraf, war man müde und glücklich von dem schönen Wochenende.

Im Anschluss an das traditionelle Heringsessen fand am Aschermittwoch, 26. Februar 2020, die alljährliche Mitgliederversammlung des Ortsvereins der SPD Waldsolms statt. Vereinsvorsitzender Andreas Speier überreichte dem neuesten Mitglied das Parteibuch und berichtete über drei weitere Neueintritte. Weiterhin begrüßte er Mitglieder, die nach Krankheit wieder zurückgekommen sind. Dadurch, dass im letzten Vereinsjahr keine Wahlen anstanden, war dies ein ruhiges Jahr und so konnte man nur über die Vereinsfahrt nach Lorch und den Weihnachtmarkt berichten.

Als Fraktionsvorsitzender hielt danach Andreas Speier seinen Vortrag über die Probleme, mit denen sich die Gemeindevertretung befasste. Der zweite trockene Sommer schädigte den Waldsolmser Wald erheblich und besonders die Fichte. Leider gibt es noch keine gesicherten Vorhaben, wie man sich in den nächsten Jahren auf die Trockenheit im Sommer einstellen soll. Für den 30.6.2020 wurde der Beförsterungsvertrag mit Hessenforst gekündigt, allein schon deshalb, weil Hessenforst durch eine Gesetzesnovellierung unsere eingeschlagenen Holzmengen nicht mehr vermarkten darf. Ein weiteres Thema war die Auflegung neuer Baugebiete im Grünen Weg und Rothenstein IV.

Den Bericht aus dem Kreistag hielt unsere langjährige Kreistagsabgeordnete Ingrid Schmidt, die von der Breitbandinitiative, der Schulsanierung und der allgemeinen Stimmung im Kreistag berichtete.

Als Nächstes standen Ehrungen an. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Gerlinde Freitag (leider verhindert) geehrt, für 40 Jahre Detlef Hartung und für 50 Jahre Wolfgang Diehl. Neben Urkunden und Ehrennadeln gab es zusätzlich Präsentkörbe zur Stärkung. 

In diesem Jahr stand die Neuwahl des Vorstandes an. Wieder einmal wurde Andreas Speier als Vorsitzender bestätigt. Auch die stellvertretenden Vorsitzen Horst Watz und Stefan Ledwig wurden wiedergewählt. Margit Würz bleibt Schriftführerin und Ingrid Schmidt Kassiererin.

Die 7 Beisitzerpositionen Jürgen Claudi, Christiane Claudi, Michael Claudi, Ute Speier, Thomas Baum, Willi Brabänder und Norbert Leistner wurden auch wieder bestätigt und Florian Hortsch ergänzte das Team.

Da im Jahr 2021 neue Kommunalwahlen anstehen, wurde der nächste Listenparteitag auf Dienstag, den 24.03.2020*) in Hasselborn festgelegt. Aber auch das Vereinsleben wird nicht zu kurz kommen. Dieses Jahr wird der Rammelsberg im Harz besucht. Der Schwerpunkt wird auf das Bergbauwesen in dieser Region gelegt.

Die SPD wird auch wieder auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt präsent sein.

*) Auf Grund der allgemeinen Pandemie-Maßnahmen sind alle Listenparteitage der SPD im Unterbezirk Lahn-Dill auf frühestens Anfang September verschoben. (Anm. d. Red.)

Unser Landtagsabgeordneter Stephan Grüger hat am 30. April 2019 eine kleine Anfrage im Hessischen Landtag zum Zustand der Landesstraßen in und um Waldsolms gestellt. Damit unterstützt Stephan Grüger eine Initiative der Gemeindeverwaltung Waldsolms, die sich hartnäckig gegenüber Hessen Mobil für die fällige Ausbesserung unserer Landesstraßen einsetzt.

Der genaue Wortlaut der kleinen Anfrage kann über den Internetauftritt von Stephan Grüger nachgelesen werden.